Wohnungsnotfallhilfe

Die GISBU unterhält ein differenziertes ambulantes und stationäres Hilfeangebot für wohnungslose Männer und Frauen. Personen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind, stehen präventive Angebote zur Verfügung, die darauf abzielen, bedrohte Wohnverhältnisse zu erhalten.

Die Fachkonzeption (s. Download) wurde 2001 in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für innovative Sozialforschung und Sozialplanung e.V. (GISS) erarbeitet und in den vergangenen Jahren fortgeschrieben.

Die zwei Bereiche der Wohnungsnotfallhilfe

Wohnen & Beraten
Wilhelm-Wendebourg-Haus