Tagesablauf

MorgenkreisUm 7.00 Uhr öffnet unsere Krippe für die Kinder, deren Eltern berufstätig sind. Alle anderen Kinder werden ab 8.00 Uhr gebracht. Mit Hilfe von Ritualen, in Form von täglich wiederkehrenden Aktionen, wollen wir dazu beitragen, dass sich Ihr Kind schnell bei uns sicher und geborgen fühlt. Von 8.30 bis 8.45 Uhr findet unser täglicher Morgenkreis statt. Gemeinsames Singen und die musikalische Begrüßung, bei der jedes Kind namentlich willkommen geheißen wird, ist ein fester Bestandteil unserer Tagesstruktur. Die Entwicklung der Feinmotorik Ihrer Kinder unterstützen wir beispielsweise durch Lieder, bei denen Ihre Kinder lernen ihre Finger in einer bestimmten Reihenfolge und Rhytmik einzusetzen. Anders als in Kindergärten gibt es bei uns keine feste Wochenplanung. Teil des Morgenkreises ist die Besprechung des aktuellen Tagesablaufes. Wir passen uns hier den Bedürfnissen und der Tagesform Ihrer Kinder an. Für Sie als Eltern gibt es regelmäßig einen Wochenrückblick.

Wir legen sehr viel Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung Ihrer Kinder. Zum Frühstück ab ca. 8.45 Uhr bekommen die Kinder bspw. Roggen- und Vollkornbrot mit Frischkäse oder zuckerfreier tl_files/Diakonie/KKE/Internetbilder/Fruehstueck.JPGMarmelade aus dem Reformhaus. Dazu reichen wir immer frisches Obst und Gemüse der Saison. Zum Trinken erhalten Ihre Kinder Stilles Wasser und ungesüßten Tee. Gegen eine Pauschale von 5 Euro pro Monat erhalten Ihre Kinder dieses Frühstück in unserer Krippe. Ihre Kinder sitzen mit den anderen Kindern und den Betreuern während der Essenszeiten an einem altersgerechten Tisch. Wir möchten, dass Ihre Kinder selbstständig werden, darum fördern wir frühzeitig bspw. das eigenständige Brotschmieren und Tee einschenken. Eltern, deren Kinder die Flasche oder Brei bekommen, müssen die entsprechende Nahrung bitte in der Krippe abgeben.

Zähne putzen

Auch das Vermitteln von Körper- und Mundhygiene spielt eine zentrale Rolle im täglichen Umgang mit Ihren Kinder. Darum nehmen wir uns die Zeit Ihre Kinder nach dem Frühstück und auch nach dem Mittagessen in einer 1:1 Betreuung zu Wickeln und mit ihnen die Zähne und Hände zu waschen. Ihr Kind bekommt in dieser Zeit eine besonders intensive Zuwendung.

Ab ca. 9.45 Uhr beginnt die Angebotszeit in unserer Krippe. Wir spielen beispielsweise Angebotszeit - Turnen
mit den Kindern in der Turnhalle und arbeiten mit ihnen spielerisch an ihrer Körperwahrnehmung und Motorik. Um die Kreativität Ihrer Kinder zu unterstützen basteln und malen wir viel. So haben wir bspw. aus einem Karton ein Haus gebaut und die Kinder haben sich nach ihren Möglichkeiten daran beteiligt und das Haus bemalt. Wir verbringen so viel Zeit wie möglich mit Ihren Kindern auf dem großzügigen Außengelände oder in der näheren Umgebung. Im Krippenwagen, der Platz für sechs Kinder bietet, erkundschaften wir die Nachbarschaft und lassen die Kinder -unter Beaufsichtigung- laufen.

Nach einem gemeinsamen Gebet essen wir um 11.30 Uhr MitGebet vor dem Mittagessentag. Ihre Kinder werden von uns während des ganzen Tages immer wieder zu unseren sogenannten "Trinkpausen" zusammen geholt. Aber auch zwischendurch können die Kleinen sich an ihren gekennzeichneten Trinkbechern bedienen. Nach dem Essen werden Ihre Kinder wieder in der 1:1 Betreuung gewickelt und für den Mittagsschlaf vorbereitet.


Jedes Kind hat seine eigenen Schlafgewohnheiten, einige schlafen nur 30 Minuten andetl_files/Diakonie/KKE/Internetbilder/Schlafen.JPGre bis zu 2 Stunden. Wir lassen Ihre Kinder schlafen. Damit die Kleinen in Ruhe schlafen können, sind die Schlafräume von den anderen Räumen separiert. Jedes Kind hat sein eigenes Bettchen. Gerne dürfen Sie Schlafutensilien mitbringen, die ihrem Kind dabei helfen sich bei uns wohl zu fühlen.

Schlafen macht hungrig, darum gibt es ab ca. 14 Uhr einen kleinen Snack (bspw. Obst und Reiswafeln). Danach dürfen die Kinder im Freispiel ihre Umwelt erforschen. Die Abholphase beginnt i.d.R. ab 14.30 Uhr. Für berufstätige Eltern steht ein Spätdienst zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass Ihr Kind, laut Gesetz, nicht länger als 8 Stunden bei uns der Krippe sein darf.


Ihr Kind wird zu jeder Zeit von uns beaufsichtigt.