"Ohne eine heitere vollwertige Kindheit verkümmert das ganze spätere Leben. Das Kind wird nicht erst Mensch, es ist schon einer."
Janos Korczak

In unseren Kindertagesstätten und Krippen Wichernhaus und Ellhornstraße ist der pädagogische Grundgedanke, jedes Kind als Persönlichkeit wahrzunehmen und seine Stärken und Fähigkeiten zu fördern. Seit über 60 Jahren hat das Diakonische Werk e. V. Erfahrung in der pädagogischen Kinderbetreuung. Das Qualitätsmanagementsystem „Kindertagesstätten“ sorgt für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualitätskonzepte unseren Kindertagesstätten.

 

In der Arche Klinik - Fachkrankenhaus für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie - werden Kinder und Jugendliche durch individuelle Entwicklungsangebote unterstützt, um ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern. Während der teilstationären Behandlung besuchen die Patienten die interne Klinikschule.

 

In der Institutsambulanz werden verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche im Rahmen ambulanter Therapien behandelt.

 

In der Jugendwerkstatt Holzbock können straffällig gewordene Jugendliche und junge Heranwachsende ihre vom Gericht auferlegten Arbeitsauflagen /-weisungen ableisten, um bspw. einen Jugendarrest zu vermeiden.

 

Als ein weiteres Leistungsspektrum bietet die GISBU den Täter-Opfer-Ausgleich, die Betreuungsweisung sowie soziale Trainingkurse für straffällig gewordene Jugendliche und junge Heranwachsende an.

Jugendliche und junge volljährige Menschen finden Unterstützung beim Betreuten Wohnen, um zukünftig ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben führen zu können.

 

Auf den folgenden Unterseiten haben unsere Mitarbeiter/innen für Sie wissenswerte Informationen über unsere Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Heranwachsende zusammengestellt. Bei offenen Fragen finden Sie dort auch Telefonnummern und Ansprechpartner/innen, die Ihnen gerne weiterhelfen.